26.08.2016 10:27:00

Kurz vor 9: Amazon zeigt, wie der Auto-Verkauf aussehen kann, eBay, Conrad, Hertie, Getgoods, Contorion, Dominos, WhatsApp, Startups, Uber

Guten Morgen etailment-Leserinnen und Leser!

Amazon klopft mit Verve bei den Autobauern an. Amazon-Prime-Mitglieder in den USA können über Amazon den Hyundai Elantra für eine Probefahrt buchen. In Deutschland fährt die neue E-Klasse von Mercedes-Benz für Probefahrten bei Amazon vor. Und nun hupt Amazon laut Richtung Fahrzeugmarkt und startet in den USA die Kategorie "Vehicles"
Derzeit ist dieser Grundstein für den Autoverkauf bei Amazon vor allem ein extrem umfangreicher Showroom für etliche Automodelle und ein Weg, um den Kunden zu passenden Ersatzteilen zu lotsen. Bis zur Fahrzeuglieferung für Prime-Kunden binnen zwei Tagen muss Amazon mehr als nur einen Gang höher schalten und die Autohersteller überzeugen, die die Wut ihrer Händler fürchten dürften.

Kompakte und kuratierte News zum Digital Commerce nach dem Klick.


der Autor auf       

26.08.2016 10:25:00

Mindestens 500.000 Dollar: Twitters neues Werbeformat ist ein teurer Spaß

Für die „Promoted Stickers“ verlangt Twitter einen hohen Preis. Dafür sollen die anderen Anzeigen auf der Plattform billiger werden.


der Autor auf       

26.08.2016 10:24:00

Basischeck

Stadt Schmallenberg beauftragt Datenschutz-Experten des krzDie Experten des Kommunalen Rechenzentrums Minden-Ravensberg/Lippe (krz) führen einen umfassenden Datenschutz-Basischeck bei der Stadt Schmallenberg durch. Beginnend mit der Durchführung einer analytischen Bestandsaufnahme der gesamten IT-Infrastruktur ...

      

26.08.2016 10:24:00

Dropbox setzt Passwörter von Nutzern zurück

Wer sich aktuell bei Dropbox einloggen will, wird unter Umständen zur Änderung seines Passworts aufgefordert. Es soll sich um eine Vorsichtsmaßnahme handeln.


der Autor auf       

26.08.2016 10:23:00

Mächtige Spionage-Software für iPhones entdeckt

Eine neu entdeckte Spionage-Software hat sich einen bisher noch nie gesehenen Zugriff auf iOS-Geräte verschaffen können. Der IT-Sicherheitsfirma Lookout zufolge konnte das Programm Nachrichten und eMails mitlesen, Anrufe verfolgen oder Passwörter abgreifen.